Garmin Edge 705 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Barus   
Wednesday, 9. April 2008
Beitragsinhalt
Garmin Edge 705
2. Änderungen zum Edge 205/305
3. Karten, Kartenwerke und Dateien
4. Tips
5. Bekannte Fehler
6. Links für Unersättliche

Bekannte Fehler

Die Fehler beziehen sich jeweils auf die entsprechende Firmwareversion und EU-Geräte.

aktuelle Firmwareversion und Changelog

Ist der Ladevorgang abgeschlossen, erscheint anstelle der Meldung 'Batterie voll' der Hinweis 'Satellitenempfang verloren'. (V2.10)

GPX-Tracks werden wie Routen behandelt und entsprechend gekürzt. (V2.10) In den Version 2.20 sind mehr Punkte vorgesehen, jedoch wird ebenfalls geroutet. Somit passiert es je nach Karten und Routing-Einstellungen die angezeigte Strecke vom ursprünglichen GPX-Track abweicht.
Ab V2.50 kann man in einem Kontextmenü auswälen, ob bei Bedarf neu geroutet werden soll oder nicht, bzw. ob jedes Mal eine Bestätigung erwünscht ist.

Bei der Darstellung von Routen wird der violette Pfad unter die Straßen gelegt, bei Kursen hingegen liegt der Pfad obenauf und verdeckt somit die Details.  (V2.10 bis V2.40; ab V2.50 gelöst)

RouteKurs

Bei 50 Kursen werden beim Letzten Sonderzeichen anstelle des Namens angezeigt. Bei mehr als 50 Kursen stürzt der Edge beim Zugriff auf die Liste ab. (V2.10; ab V2.20 werden nur die ersten 49 Kurse angezeigt)

Kursliste

In der Listendarstellung der Kurse wird im unteren Feld die Richtung und Entfernung zur Strecke angezeigt . Dies geschieht jedoch nur, wenn sich der Kurs näher als 100km von der augenblicklichen Position befindet. Anderenfalls erscheint nur ___._ km. (Es sind also durchaus drei Dezimalstellen vor dem Komma vorgesehen). Bei der Umstellung auf die Einheit Meilen liegt die Grenze bei 100mi. (V2.10 bis V2.70)

Die Liste mit den Kursen wird in der Reihenfolge der Dateinamen geladen, und anschließend nach der Reihenfolge der Namen der Kurse (<name>-Tag) in den Dateien alphabetisch sortiert. Ist der Ladevorgang beendet, steht der Cursor auf dem ersten Eintrag in der Liste. Wählt man nun genau diesen Kurs aus, dann erhält man jedoch den Kurs der ersten gefundenen Datei.
Beispiel: Die Datei 2008_05_11.tcx heißt intern Tour1, und die Datei 2008_04_30.tcx heißt intern Tour2.
In der Liste wird dann Tour1; Tour2 stehen, aber ohne Änderung des Cursors würde man mit Tour1 den Kurs 2008_04_30.tcx auswählen. Ändert man jedoch den Cursor, so ist die Auswahl korrekt. (V2.20 + V2.30)

In der Profilvorschau werden nur die letzten 3000 Punkte berücksichtigt. (V2.10 + V2.20) Ab V2.30 gelöst.

Profil

Lichtbug: Ab und zu passiert es, dass die Dimmung der Hintergrundbeleuchtung nicht richtig funktioniert. Das äußert sich folgendermaßen:

  • 0%: Licht aus (normal)
  • 5...50%: Licht auf 100%
  • 55...95%: Licht wird mehr und mehr gedimmt
  • 100%: Licht 100% und Tastenbeleuchtung an (normal)

(V2.10; ab V2.20 'blitzt' gelegentlich die gedimmte Hintergrundbeleuchtung kurz auf) 

Benutzer-/Fahrradprofile sowie Tempo-, Puls- und Leistungsbereiche werden nur gespeichert, wenn der GPS-Empfänger eingeschaltet ist. Ist er deaktiviert, bzw. im Vorführmodus werden beim Wiedereinschalten des Gerätes die Änderungen in den Profilen und Bereichen verworfen. (V2.10 + V2.20) Ab V2.30 gelöst

Freeze-Bug: Vorwiegend in der Kartendarstellung kommt es zum Einfrieren des Gerätes. Teilweise funktioniert noch die [power] Taste, andernfalls hilft nur ein Soft-Reset ([mode] + [lap]). Die Aufzeichnung bis zum Zeitpunkt des Einfrierens geht normalerweise nicht verloren. Die Einstellung von 'Auto-Pause', 'Trittfrequenz' und 'Puls' hat keinerlei Einfluss. Auch ist es unabhängig davon, ob zu einem Punkt, bzw. auf einer Route navigiert wird, oder ein Kurs befahren wird. (Vermutlich nur in V2.10)

History-Bug oder Feature? Die History-Anzeige (Protokoll) im Edge ist 'völlig' unabhängig von den gespeicherten Dateien. Sprich: wenn man Dateien löscht, wird die angezeigte Liste nicht aktualisiert, bzw. wenn man Einträge aus der Liste löscht bleiben trotzdem die Dateien erhalten. (V2.10 + V2.20))
Das bedeutet: Man kann durch das Löschen der History direkt auf dem Edge keinen Speicherplatz gewinnen. (V2.10 + V2.20) 
Ab V2.30 wird nun auch die entsprechende History-Datei gelöscht, wenn man eine Aktivität in der Liste löscht.

History-Bug II: Falls der interne Speicherplatz ausgeht, dann passiert beim Abschließen einer Aktivität ... nichts. Der Edge tut so als sei nichts gewesen, trägt die Aktivität in die Listenübersicht ein und legt eine entsprechende Datei mit der Größe 0 an. Keine Fehlermeldung, kein Hinweis, alle Daten verloren... (V2.10 + V2.20 + V2.30) [ab V2.40 noch nicht getest]

History Bug III: Die Punkte 'Zieleingabe > Protokoll folgen' und 'Training > Strecken > neu anlegen' beziehen die benötigten Daten nicht aus den gespeicherten TCX-History-Dateien, sondern aus dem internen 16.383 Punkte-Speicher. Ist darin die Tour bereits überschrieben (Ringspeicher), wird eine 'leere' Course-Datei erzeugt (V2.10 + V2.20), bzw. bei 'Protokoll folgen' erscheint die Meldung 'Routenberechnungsfehler' (V2.10). 
Ab der Firmwareversion 2.20 werden bei 'Protokoll folgen' nur die Aktivitäten angezeigt, deren Daten noch vorhanden sind.
Ab der Firmwareversion 2.30 werden bei 'Strecken > neu anlegen' nur die Aktivitäten angezeigt, deren Daten noch vorhanden sind.

Anzeige Anstieg und Neigung: Es kommt vor, dass trotz laufender Aufzeichnung keine Höhenmeter akkumuliert werden und auch gleichzeitig die Anzeige der Neigung auf __% bleibt. Die Aufzeichnung selbst enthält jedoch die richtigen Höheninformationen. (V2.10 + 2.20)

Es lassen sich nicht mehr alle Kurse auswählen, die auf der µSD-Card abgelegt sind. Es wird stattdessen immer wieder mal ein spezieller Kurs gewählt. (Am einfachsten sieht man den Namen des tatsächlich gewählten Kurses über 'Training > Strecken > Kurs bearbeiten') (V2.30)
Workaround: Alle Kurse im internen Speicher des Edge speichern.

Man kann in den Kursdatenfeldern die Y-Skalierung des Höhenprofils nicht mehr mit den Tasten [in]/[out] ändern. Stattdessen wird immer der Kartenmaßstab geändert (auch wenn die Karte nicht angezeigt wird). (V2.50, V2.60 funktioniert wieder)

Firmwareupdate: Wenn sich der Edge nach dem Update nicht erwartungsgemäß verhält, sollte man einen Hard Reset in Betracht ziehen. Vorher sollte man sich noch die Konfiguration der Datenfelder und anderen Systemeinstellung notieren. Die 'Profile und Bereiche', History-Dateien und Kurse bleiben erhalten.



Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 24. February 2010 )
 
< Zurück